< Zurück zum Blog

Air Berlin: Sachwalter Prof. Dr. Flöther schreibt Gläubiger an

Mit Schreiben vom 24.11.2017 meldet sich für die insolvente Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG deren Sachwalter Prof. Dr. Flöther bei den Gläubigern der Airline und fordert diese auf, bestehende Forderungen zu Tabelle anzumelden.

Nach Angaben des Sachwalters sind in der Unternehmensgruppe ca. 1 Millionen Gläubiger zu berücksichtigen. Eine wirkliche Herkulesaufgabe für das Gericht und den Sachwalter mit seinem Team.

Forderungen sollen die Anleger bis zum 01.02.2018 anmelden.

Für den 24.01.2018 wurde ein Berichtstermin nach § 156 InsO angekündigt. Dieser soll im Estrel Congress Center Berlin um 10.00 Uhr, Einlass 8.30 Uhr stattfinden.

Gläubiger, die ihr Forderung anmelden wollen, sollten daher die recht weiträumige Frist zum 01.02.2018 beachten. Eine Anmeldung kann auch durch einen Rechtsanwalt im Auftrag des betroffenen Gläubigers erfolgen. Die Kosten hierfür werden oftmals von der Rechtsschutzversicherung, sofern eine solche vorhanden ist, übernommen.

   Verbraucherinformationen AirBerlin Insolvenz Forderungsanmeldung Sachwalter Gläubiger Berichtstermin Tabelle Insolvenzgericht
- 30. November 2017 :: Dr. Sven Tintemann

Das könnte Sie auch interessieren

Wie geht's weiter?

Nehmen Sie kompetente Rechtsberatung in Anspruch, der Sie vertrauen können!

Rückruftermin vereinbaren