< Zurück zum Blog

Brest Tauros - Akteneinsicht beantragt

Die Rechtsanwälte der Kanzlei AdvoAdvice Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB vertreten die geschädigten Anleger in Sachen Brest Tauros-GmbH. Für die bereits erfolgreich gegründete Anlegergemeinschaft nehmen die Rechtsanwälte die Forderungsanmeldung zur Insolvenztabelle für die durch sie vertretenen Mandanten vor.

Die Kanzlei AdvoAdvice Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB verlässt sich für ihre Mandanten jedoch nicht auf das Ergebnis einer möglichen sehr bescheidenen Insolvenzquote, sondern möchte weitere Anspruchsgegner in Haftung nehmen.

Wichtige Erkenntnisse für die Verfolgung der zivilrechtlichen Ansprüche erhoffen sich die Rechtsanwälte daher aus dem Insolvenzgutachten. Sie haben hierfür beim Amtsgericht Leipzig die Gewährung von Akteneinsicht zum Insolvenzverfahren der Brest-Tauros GmbH (Aktenzeichen des Insolvenzgerichts – 405 IN 1742/16) beantragt.

Wie bereits berichtet, richtet sich die Vornahme einer Akteneinsicht auf die Gewinnung wertvoller Informationen, wie die Ansprüche der geschädigten Darlehensgeber der Brest-Tauros GmbH weiter verfolgt werden können. Insbesondere sollen so für die geschädigten Anleger die Verantwortlichen ausfindig gemacht werden.

Gerne stehen die Rechtsanwälte der Kanzlei AdvoAdvice Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB den geschädigten Darlehensgebern für die sie bewegenden Fragen zur Verfügung. Wir unterstützen Sie auch gern bei der Prüfung und Durchsetzung aller in Betracht kommenden Ansprüche.

   Anlegerschutz Kapitalmarktrecht Ansprüche Brest Tauros Insolvenz Akteneinsicht Amtsgericht Leipzig 405 IN 1742/16 Anlegergemeinschaft Insolvenzanmeldung 22.12.2016 Advoadvice BaFin Einlagengeschäft KWG
- 22. December 2016 :: Dr. Sven Tintemann

Das könnte Sie auch interessieren

Wie geht's weiter?

Nehmen Sie kompetente Rechtsberatung in Anspruch, der Sie vertrauen können!

Rückruftermin vereinbaren