< Zurück zum Blog

Immo Perfekt AG - Anleger sollen bei Polizei aussagen

Nach Informationen der Rechtsanwälte der Kanzlei AdvoAdvice aus Berlin erhalten Anleger der Firma Immo Perfekt AG momentan Ladungen zur zeugenschaftlichen Vernehmung bei der Polizei.

Dahinter sollen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft München stecken, die diese gegen die Hintermänner und Verantwortlichen der Gesellschaft führt.

Der Immo Perfekt AG war durch die BaFin die Abwicklung des ohne Erlaubnis betriebenen Einlagengeschäfts abgegeben worden. Wir hatten hierüber bereits im Jahr 2016 berichtet:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/immo-perfekt-ag-abwicklungsverfuegung-von-der-bafin-angeordnet_091289.html

Anleger, die nun von der Polizei Post erhalten können dort eine Aussage als Zeugen treffen, müssen dies jedoch nicht unbedingt.

Geschädigte sollten sich zudem zusätzlich an einen versierten Anwalt und Experten im Bank- und Kapitalmarktrecht wenden, um Ansprüche gegen die ehemaligen Vorstände Herbert N. aus Vierkirchen, Ingrid R. aus München, Eleonore V. aus München, Hanns-Peter E. aus München, Franz K. aus München oder einen Anlagevermittler prüfen zu lassen.

Vorstand der Gesellschaft wurde in der Zwischenzeit Drago I. (Serbien). Zudem wurde die Geschäftsanschrift der Gesellschaft von München nach Köln verlegt.

   Verbraucherinformation Anleger Immo Perfekt AG Zeugen Aussage Polizei Abwicklung BaFin Einlagengeschäft Untersagung Staatsanwaltschaft München
- 13. November 2017 :: Dr. Sven Tintemann

Das könnte Sie auch interessieren

Wie geht's weiter?

Nehmen Sie kompetente Rechtsberatung in Anspruch, der Sie vertrauen können!

Rückruftermin vereinbaren