Insolvenzrecht

Regelinsolvenz und Verbraucherinsolvenz:

Durch hohe Schulden und Firmenpleiten werden Selbständige und Verbraucher gleichermassen betroffen. Lagen kurz nach Einführung der neuen Insolvenzordnung im Jahr 2002 noch 20.000 Verbraucherinsolvenzanträge vor, so ist diese Zahl in Deutschland erstmals in 2007 auf 100.000 Anträge gestiegen. Nachdem die Zahl der Insolvenzverfahren in den Folgejahren leicht weiter gestiegen ist,  ist eine Tendenz von ca. 100.000 Anträgen pro Jahr auch in Zeiten guter Konjuktur feststellbar. 

Um der erdrückenden Schuldenlast zu entkommen, bleibt oftmals nur der Weg in die Insolvenz, um Zwangsvollstreckungen und dem dauerhaften Anwachsen des Schuldenbergs ein Ende zu setzen.

Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften und Gewerbetreibende müssen das Regelinsolvenzverfahren durchlaufen. Für Verbraucher gibt es die Möglichkeit des vereinfachten Verbraucherinsolvenzverfahrens. Dieses können auch ehemalige Selbständige durchlaufen, sofern ihre Vermögensverhältnisse überschauber sind. Dieses wird bei bis zu 20 Gläubigern angenommen. Für Privatpersonen gibt es die Möglichkeit nach Ablauf von 6 Jahren eine Restschuldbefreiung zu erreichen. Kann man die Kosten des Insolvenzverfahrens beim zuständigen Gericht bezahlen, tritt die Restschuldbefreiung bereits ein Jahr zuvor ein. Wer in der Lage ist, binnen drei Jahren ein Drittel seiner Schulden zu bezahlen, der erhält schon nach drei Jahren die Restschuldbefreiung. 

Wenn Sie sich in einer Überschuldungssituation befinden, kommt es zunächst einmal darauf an, zu klären, wie hoch die gesamten Forderungen der Gläubiger an Sie sind. Meist ist es dann sinnvoll, in Verhandlungen mit den Gläubigern einzutreten, um Ratenzahlungen, Stundungen oder Verzichte auf Forderungen zu erreichen. Dieses kann im Rahmen eines außergerichtlichen Schuldbereinigungsversuchs geschehen, der durch die Kanzlei AdvoAdvice Rechtsanwälte erarbeitet und den Gläubigern vorgeschlagen wird.

Sollte dies nicht zum Erfolg führen, bleibt als Möglichkeit das Insolvenzverfahren. Hier erhalten die Betroffenen durch die Kanzlei AdvoAdvice Hilfe beim Ausfüllen und dem Stellen des Insolvenzantrags. Zudem erstellt die Kanzlei, namentlich Dr. Tintemann, für das Verbraucherinsolvenzverfahren eine Bescheinigung über das Scheitern des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsversuchs. Nach Einreichen des Insolvenzantrags steht die Kanzlei AdvoAdvide bei Bedarf mit Rechtsrat weiter an der Seite unserer Mandanten.

In Berlin sind die folgenden Gerichte für die entsprechenden Bezirke bei Insolvenzantragstellung zuständig:

A

Adlershof = Amtsgericht Berlin-Köpenick

Altglienicke = Amtsgericht Berlin-Köpenick

Alt-Hohenschönhausen = Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen

Alt-Treptow = Amtsgericht Berlin-Köpenick

B

Baumschulenweg = Amtsgericht Berlin-Köpenick

Biesdorf = Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen

Blankenburg = Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee

Blankenfelde = Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee

Bohnsdorf = Amtsgericht Berlin-Köpenick

Britz = Amtsgericht Berlin-Neukölln

Buch = Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee

Buckow = Amtsgericht Berlin-Neukölln

C

Charlottenburg-Nord = Amtsgericht Berlin-Tiergarten

Charlottenburg Südost: Savignyplatz = Amtsgericht Berlin-Tiergarten

Charlottenburg Südwest: Karl-August-Platz = Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

D

Dahlem = Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

F

Falkenberg = Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen

Falkenhagener Feld = Amtsgericht Berlin-Spandau

Fennpfuhl = Amtsgericht Berlin-Mitte

Französisch Buchholz  = Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee

Friedenau = = Amtsgericht Berlin-Schöneberg

Friedrichsfelde = Amtsgericht Berlin-Lichtenberg

Friedrichshagen = Amtsgericht Berlin-Köpenick

Friedrichshain: Boxhagener Kiez = Amtsgericht Berlin-Lichtenberg

Frohnau = Amtsgericht Berlin-Wedding

G

Gatow = Amtsgericht Berlin-Spandau

Gesundbrunnen = Amtsgericht Berlin-Wedding

Gropiusstadt = Amtsgericht Berlin-Neukölln

Grünau = Amtsgericht Berlin-Köpenick

Grunewald = Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

H

Hakenfelde = Amtsgericht Berlin-Spandau

Halensee = Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Hansaviertel = Amtsgericht Berlin-Tiergarten

Haselhorst = Amtsgericht Berlin-Wedding

Heiligensee = Amtsgericht Berlin-Wedding

Heinersdorf = Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee

Hellersdorf = Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen

Hermsdorf = Amtsgericht Berlin-Wedding

J

Johannisthal = Amtsgericht Berlin-Köpenick

K

Karlshorst = Amtsgericht Berlin-Lichtenberg

Karow = Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee

Kaulsdorf = AmtsgerichtBerlin-Hohenschönhausen

Kladow = Amtsgericht Berlin-Spandau

Konradshöhe mit Tegelort = Amtsgericht Berlin-Wedding

Köpenick = AmtsgerichtBerlin-Köpenick

Kreuzberg = Amtsgericht Tempelhof/Kreuzberg

L

Lankwitz = Amtsgericht Berlin-Schöneberg

Lichtenberg = Amtsgericht Berlin-Lichtenberg

Lichtenrade = Amtsgericht Tempelhof/Kreuzberg

Lichterfelde = Amtsgericht Berlin-Schöneberg

Lübars = Amtsgericht Berlin-Wedding

M

Mahlsdorf = Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen

Malchow = AmtsgerichtBerlin-Hohenschönhausen

Mariendorf = Amtsgericht Tempelhof/Kreuzberg

Marienfelde = Amtsgericht Tempelhof/Kreuzberg

Märkisches Viertel = Amtsgericht Berlin-Wedding

Marzahn = Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen

Mitte = Amtsgericht Berlin-Mitte

Moabit = AmtsgerichtBerlin-Tiergarten

Müggelheim = Amtsgericht Berlin-Köpenick

N

Neu-Hohenschönhausen = Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen

Neukölln = Amtsgericht Berlin-Neukölln

Niederschöneweide = Amtsgericht Berlin-Köpenick

Niederschönhausen = Amtsgericht Berlin-Wedding

Nikolassee = Amtsgericht Berlin-Schöneberg

O

Oberschöneweide= Amtsgericht Berlin-Köpenick

P

Pankow= Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee

Plänterwald = AmtsgerichtBerlin-Köpenick

Prenzlauer Berg: 10247, 10249 = Amtsgericht Berlin-Lichtenberg

Prenzlauer Berg: 10405 10407 10409 10435 10437 10439 = Amtsgericht Berlin-Mitte

Prenzlauer Berg: Goethestr. 2-8 und Baumbachstr. 17-999 = Amtsgericht Pankow/Weißensee

R

Rahnsdorf = Amtsgericht Berlin-Köpenick

Reinickendorf = Amtsgericht Berlin-Wedding

Rosenthal = Amtsgericht Pankow/Weißensee

Rudow = Amtsgericht Berlin-Neukölln

Rummelsburg = Amtsgericht Berlin-Lichtenberg

S

Schmargendorf = Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Schmöckwitz = Amtsgericht Berlin-Köpenick

Schöneberg = AmtsgerichtBerlin-Schöneberg

Schöneberg (Rand) teilweise = Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Siemensstadt = Amtsgericht Spandau und teilw. Amtsgericht Charlottenburg

Spandau = Amtsgericht Berlin-Spandau

Staaken = Amtsgericht Berlin-Spandau

Stadtrandsiedlung Malchow = Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen

Steglitz = Amtsgericht Berlin-Schöneberg

T

Tegel = Amtsgericht Wedding – teilw. AG Spandau

Tempelhof = Amtsgericht Berlin-Tempelhof/Kreuzberg

Tiergarten = Amtsgericht Berlin-Tiergarten

W

Waidmannslust = Amtsgericht Berlin-Wedding

Wannsee = Amtsgericht Berlin-Schöneberg

Wartenberg = Amtsgericht Berlin-Hohenschönhausen

Wedding = Amtsgericht Berlin-Wedding

Weißensee = Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee

Westend = Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Wilhelmsruh = Amtsgericht Berlin-Pankow/Weißensee

Wilhelmstadt = Amtsgericht Berlin-Spandau

Wilmersdorf = Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Wilmersdorf teilweise = Amtsgericht Berlin-Schöneberg

Wittenau = Amtsgericht Charlottenburg

Z

Zehlendorf = Amtsgericht Berlin-Schöneberg

 

Ansprechpartner: Rechtsanwalt Dr. Tintemann

Wie geht's weiter?

Nehmen Sie kompetente Rechtsberatung in Anspruch, der Sie vertrauen können!

Rückruftermin vereinbaren