KTG Agrar SE – Anleger können sich auf Gläubigerportal registrieren

Am 01.08.2016 teilte die KTG Agrar SE (ISIN: DE000A0DN1J4) offiziell mit, dass sich ihre Gläubiger nunmehr im Internet über die Webseite des Unternehmens https://ktg-agrar.insolvenz-solution.de registrieren lassen können.

Eine Anmeldung von Forderung wird dort erst nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens möglich sein.

Die Registrierungsplattform wurde von dem vorläufigen Sachwalter Stefan Denkhaus, der wahrscheinlich auch zum Insolvenzverwalter bestellt werden wird, eingerichtet. Über die Plattform erhalten die dort registrierten Anleger der Gesellschaft, die z.B. in die Anleihen vom Typ Biowertpapier II oder Biowertpapier III investiert haben, weitere Informationen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens, Formulare für die Anmeldung ihrer Forderungen und Ladungen zu den Gläubigerversammlungen für die einzelnen Anleihetypen.

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus der Kanzlei AdvoAdvice Rechtsanwälte mbH aus Berlin rät den betroffenen Anlegern, sich auf der Webseite zu registrieren. Zudem sollten sich die betroffenen Anleger an einen Rechtsanwalt mit Expertise auf dem Gebiet der Vertretung von Anlegerinteressen in Großschadensfällen wenden.

Die Anlegergemeinschaft KTG-Agrar ist mittlerweile bei der Kanzlei AdvoAdvice erfolgreich gestartet. Bis zur Insolvenzeröffnung und zur Durchführung der Gläubigerversammlungen sollten sich betroffene Anleger dringend melden und anwaltliche Beratung sowie den Zusammenschluss mit anderen Anlegern suchen. Dr. Tintemann und sein Team stehen Ratsuchenden unter der Mailadresse info@advoadvice.de sowie telefonisch unter 030 – 921 000 40 zur Verfügung.

Nächste Schritte

  1. Nehmen Sie gleich Kontakt auf, um kostenlos eine erste Einschätzung vom Anwalt zu bekommen
  2. Informieren Sie sich mehr zum Thema auf unseren Seiten.
Kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Weitere Artikel zum Thema