Wir helfen Ihnen!

Wir sind darauf spezialisiert, Ihnen beim Diesel-Skandal und bei Widerruf Ihres Autokredites zu helfen!

Ihre Vorteile im Überblick:

Erhalten Sie für Ihr Auto mehr Geld als es Wert ist

Sowohl beim Diesel-Skandal als auch beim Widerruf eines finanzierten Autokaufs bekommen Sie alle von Ihnen geleisteten Zahlungen zurück und müssen allenfalls einen geringen Ersatz für die Nutzung des Autos zahlen. Dieser ist jedoch viel niedriger als der tatsächliche Wertverlust.

Geld zurück bei Widerruf

Kein Kostenrisiko

Die Kosten für den Widerruf eines Autokredits werden von der Rechtsschutzversicherung gezahlt. In vielen Fällen kann sogar jetzt noch eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen werden. Das Vorgehen gegen die Bank, wenn Sie ein Autokredit widerrufen, kostet Sie also kein Geld.

Vergleiche möglich

In vielen Fällen ist es möglich mit der Bank oder dem Autohersteller einen Vergleich zu schließen. So kann z.B. das Auto behalten werden und Sie erhalten einfach eine Art Entschädigung dafür, dass der Widerruf nicht weiterverfolgt wird.

Werden Sie Ihren Diesel los

Wenn Sie vom Dieselskandal betroffen sind, können wir Ihnen auch helfen. Egal ob Sie einen VW, Audi oder Mercedes fahren. Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Geld zurück zu erhalten.

Sie sind vom Dieselskandal betroffen?

Nach dem Willen von Autoindustrie und Politik, kommen auf die Autofahrer harte Zeiten zu. VW, BMW und Mercedes haben nicht nur den Dieselskandal verursacht, sondern auch geschafft, dass die Politik die Kosten auf die Autofahrer abwälzen will. Es drohen Dieselfahrverbote in Innenstädten. Dies könnte aber auch nur der erste Schritt zu generellen Fahrverboten sein.

Der BGH hat jetzt entschieden, dass die Schummel-Diesel-Software von VW einen Sachmangel darstellt. Holen Sie sich jetzt Ihr Geld zurück.

So funktioniert`s

Sie können viel Geld zurückbekommen, wenn Sie entweder vom Diesel-Skandal betroffen sind oder Ihr Auto auf Kredit gekauft haben.

Der Bundesgerichtshof hat diverse Widerrufsbelehrungen für fehlerhaft erklärt. Die Folge ist, dass die Frist für den Widerruf Ihres Autokredits nicht aufhörte zu laufen und die Auto Kredite somit noch heute widerrufen werden können. Verbraucherschützer sprechen insoweit vom „ewigen Widerrufsrecht“. Haben Sie den Autokredit bei der Hausbank des Autoverkäufers finanziert, wird von einem „verbundenen Geschäft“ gesprochen. Dieses führt dazu, dass durch den Widerruf auch der Autokaufvertrag rückgängig gemacht wird.

Gleiches gilt, wenn Sie vom Dieselskandal betroffen sind. In beiden Fällen gilt:

Sie bekommen Ihr komplettes Geld zurück und geben das genutzte Auto zurück. In vielen Fällen müssen Sie nicht einmal Geld für die Nutzung des Autos zahlen. Dies ist jedoch eine Frage des Einzelfalles. Unsere Anwälte beraten Sie hierzu sehr gern.

Ihre Chancen stehen gut

Die Reaktionen sind sehr unterschiedlich, aber häufig muss nicht einmal der Rechtsweg beschritten werden. Oft ist mit Banken oder Autoherstellern ein Vergleich auch ohne Gerichtsverfahren möglich. So können unsere Anwälte zum Beispiel für Sie erreichen, dass der Kaufpreis für das Auto nachträglich reduziert wird oder die Verträge komplett rückabgewickelt werden.

Es lohnt sich also nicht nur zu prüfen, ob Sie vom Dieselskandal betroffen sind, sondern auch, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist und der Ausstieg aus dem Darlehensvertrag gelingt!

Dr. Sven Tintemann

Dr. Sven Tintemann

Kim Oliver Klevenhagen

Kim Oliver Klevenhagen

Martin Mrozek

Martin Mrozek

Dr. Raphael Rohrmoser

Dr. Raphael Rohrmoser


030 - 921 000 40

info@advoadvice.de


Kostenlos und unverbindlich Termin zur telefonischen Ersteinschätzung vereinbaren!

Darlehensvertrag hochladen

Optional: Wenn Sie Ihren Darlehensvertrag griffbereit haben, könnten wir uns diesen schon ansehen und Ihnen eine erste Einschätzung zukommen lassen. Sie können mehrere Dateien auswählen.